, ,

Let’s talk about work – Baby!

Hast Du auch Interesse an einer Ausbildung im Hotel Eurener Hof?

Dann wirst Du schnell bemerken, wie vielseitig, bunt und auch ein klein wenig verrückt der Eurener Hof ist.

Was passiert in der Ausbildung im Hotel Eurener Hof?

Du wirst verschiedene Eindrücke der einzelnen Abteilungen sammeln und auch die Menschen hinter den Kulissen kennen lernen.

Fremde werden hier rasch zu Freunden, auf die Du dich täglich freust. Alle gemeinsam machen Deinen Ausbildungsplatz zu etwas ganz Besonderem. Gerade die unterschiedlichen Charakteren spiegeln das facettenreiche Leben des Hotels wider.

Unser Chef, Simon Haag, nimmt sich Zeit für Dich: Er vertieft  Ausbildungsinhalte und besucht mit den Azubis regionale Winzer mit anschließender Weinprobe oder unternimmt einen Ausflug in die Vulkaneifel, um mit Dir zu sehen, wo Ziegenkäse überhaupt herkommt, wie Mehl gemahlen und Brot gebacken oder wie Senf hergestellt wird… langweilig wird es Dir hier nie!

Zu Beginn Deiner Ausbildung erhältst Du einen Versetzungsplan in die einzelnen Abteilungen.

Willst Du den Beruf „Hotelfachmann/-frau mit Zusatzqualifikation Hotelmanagement“ lernen, wirst Du in folgende Abteilungen eingesetzt:

  1. Frühstücksservice
  2. Frühstücksküche
  3. Getränkebüffet
  4. A-La-Carte Service
  5. A-La-Carte Küche
  6. Houskeeping
  7. Wäscherei
  8. Rezeption
  9. Verwaltung
  10. Direktionsbüro
  11. F & B (Controlling)
  12. Personalbüro

Du arbeitest in einer 5 Tage Woche. Davon besuchst Du einmal die Woche und alle zwei Wochen zweimal die Berufsfachschule EHS in Trier.

Wie in allen anderen Berufen hast Du zwei Tage in der Woche frei. Wenn Du an Feiertagen arbeitest, wird Dir dieser an einem anderen Tag zugesprochen.

Welche Qualifikationen benötigst Du?

Um eine Ausbildung zum Hotelfachmann/-frau mit der Zusatzqualifikation „Hotelmanagement“zu beginnen, musst Du ein Abitur oder Fachabitur haben. Doch für Hotelfachmann /-frau ohne Zusatzqualifikation benötigst Du ausschließlich eine mittlere Reife oder ähnlichen Abschluss.

Schreib‘ mir, was Dich bewegt! Ich antworte Dir gerne:

Unser Haus ist Dein Haus!